Was weiss eine Facebookseite über mich?

Was weiß Facebook über mich?

Du nutzt wie die meisten von Euch Facebook? Aber wie genau weißt Du eigentlich Bescheid über diesen ständigen Begleiter? Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen.

Das Bedürfnis, sich abzugrenzen

Die Antworten bei unserer Social Media-Umfrage hier im Blog waren eindeutig:

82% gaben an, Facebook regelmäßig zu nutzen, aber 32% möchten sich nicht mit Ihrem Arbeitgeber vernetzen, weil Sie keine Infos über sich preisgeben möchten.
[s. Infografiken unten.]

Das Bedürfnis der Abgrenzung ist verständlich, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die Grenze zwischen Beruf und Privatem, zwischen öffentlichem und nicht-öffentlichem Selbst immer mehr zu verschwimmen scheint.

[quotes style=“classic“]Problem? Oder doch nicht?[/quotes]
Aber ist es jetzt problematisch, z.B. die Facebookseite Deines Arbeitgebers oder Deiner (Hoch-)Schule zu ‚liken‘? Was wissen die Betreiber von Seiten dann eigentlich über Dich? Sind Dein Profil, Deine Fotos, Interessen und Beziehungen, Hobbies und Check-Ins dann auslesbar?

Keine Paaaaanik bei Facebook-Seiten!

So schlimm es dann doch nicht.
Seitenbetreiber können zwar Statistiken über die gesamte Fangemeinde abrufen und ihre Aktivitäten aufgrund dieser Erkenntnisse anpassen. Als Beispiel zeigen wir Dir hier mal ein paar unserer Statistiken der Facebookseite der TÜV Rheinland Akademie.


Beispiel einer Seitenstatistik bei Facebook

Den einzelnen Nutzer (also Dich) kann der Seitenbetreiber ebenfalls anklicken, also direkt zu Deinem Profil navigieren. Dort sehen wir aber „nur“ die Informationen, die Du für die Öffentlichkeit (= Personen oder Seiten, mit denen Du nicht befreundet bist) freigegeben hast. Also im Zweifelsfall gar nichts, außer Deinem Namen und Deinem Profilfoto. Viele Facebook-Nutzer, mit denen wir z.B. im Rahmen von Workshops sprechen, wissen jedoch erschreckend wenig über die eigenen Kontoeinstellungen. Tipps dazu, wie Du Dein Profil ’sicher‘ machst, ersparen wir Dir hier, aber wir haben Dir nochmal eine gute Schritt-für-Schritt-Videoanleitung herausgesucht, die Dir bei der Überprüfung Deiner Einstellungen hilft.

Bei korrekten Kontoeinstellungen gilt also tatsächlich: keine Panik beim „Liken“ von Facebook Seiten. Ausspionieren können sie Dich nicht. 😀

Update [30-04-2013]: Eine weitere schöne Übersicht dazu gibt’s hier im Blog von Annette Schwindt. Die Autorin des Facebook-Buches führen wir hier ganz grundsätzlich als Leseempfehlung an.

Aufgepasst: „Anwendungen“ können mehr!


Freigabe Deiner Daten für ein Spiel

Facebook-Anwendungen sind z.B. Facebook-Spiele oder Anwendungen wie Spotify, Soundcloud und Co., zu denen Du auch von Freunden eingeladen werden kannst. Die Anwendungen bitten Dich, wenn Du sie erstmalig anklickst, um Deine Erlaubnis für verschiedenste Dinge: auf Deine Daten zugreifen zu können, in Deinem Namen zu posten, etc. Damit können Anwendungen z.B. Deine Freunde informieren, welchen Song Du mit Spotify gerade hörst. Nicht alle Anwendungen sind ohne Vorsicht zu genießen: überprüfe im Vorfeld lieber genau, welche Freigaben Du erteilst, den Anwendungen lesen dann natürlich auch – Du hast es ihnen immerhin erlaubt. App Advisor ist bei der Beurteilung von Facebook-Anwendungen sehr hilfreich, denn hier werden diese auf Ihre ‚Datenklau‘-Ambitionen geprüft und bewertet. (siehe auch Artikel dazu auf t3n.de)

Fazit: Schlau machen hilft, munkelt man…

Wir hoffen, Dir hier 1 – 2 hilfreiche Tipps gegeben zu haben, aber wie so oft hilft nur: selbst informieren. Den ständigen Begleiter Facebook sollte man gut  kennen, gerade weil er so viel über Dich weiß.

Und TÜV Rheinland?

Passend zum Wochen-Schwerpunkt „Compliance“ (= die Einhaltung gesetzlicher und freiwilliger Regeln) der TÜV Rheinland Akademie auf Facebook stellt sich natürlich auch die Frage: „Was machen wir mit den Informationen, die wir durch Facebook über unsere Fans sammeln (können)?“ Wir werten natürlich die Statistiken, die uns Facebook über unsere Fans zur Verfügung stellt aus. Keinesfalls jedoch sammeln wir Daten aus individuellen Profilen (auch wenn diese öffentlich sein sollten) oder „spionieren“ diese aus. Das ist unsere freiwillige Verpflichtung, die wir sehr ernst nehmen.

Du willst noch mehr zum Thema Social Media wissen oder hast weitere Fragen? – Schreib uns oder kommentiere, wir nehmen Deine Anregungen auf und machen gerne neue Beiträge daraus.
Du bist selber ein Experte auf einem Gebiet, das in unseren Blog passt?  Werde Gastautor!
Wir freuen uns auf Deine Nachrichten und Beiträge.

Hier nochmal 2 der Ergebnisse aus unserer Umfrage:

 Photo Credits: Poster Boy NYC via photopin cc

Teile diesen Beitrag auf: