Toller Schulstart 2017! Vielseitiges Angebot gleich in der ersten Woche!

Am 12.9.2017 begannen an der TÜV Rheinland Schule in Nürnberg 67 neue Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten, Chemisch-technischen Assistenten und Galvanotechniker. Darüber hinaus starteten 68 weitere Schülerinnen und Schüler in ihr zweites Ausbildungsjahr, welches diese im Juli 2018 mit dem Abschluss beenden werden. Allen wünschen wir viel Erfolg!

Die erste Woche stand ganz im Zeichen der Orientierung! Neue Fächer, neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Räumlichkeiten, verschiedene Labore für die praktische Arbeit und auch ganz wichtig: Neue Mitschülerinnen und Mitschüler lernten die Ausbildungseinsteiger kennen. Gemeinsam erhielten Sie eine Sicherheitseinweisung für die Arbeit im Labor und eine persönliche Grundausstattung, so dass nun alle mit Laborkittel, Schutzbrille, Löffelspatel und Peleusball in den praktischen Unterricht starten können. Abgerundet wurde die Woche mit einem Rundgang durch die zahlreichen und sehr vielseitigen Prüflabore des TÜV Rheinlands.

Die zukünftigen Absolventinnen und Absolventen der BTA, CTA und Biotechniker-Ausbildung stiegen in ihr zweites Schuljahr mit dem Thema Qualitätsmanagement ein. Aufbauend auf grundlegenden Inhalten zu Qualitätssicherungssystemen in Untersuchungs- und Forschungslaboren, berichtete Frau Könemann von der praktischen Umsetzung der Qualitätssicherung in der Firma Labor L+S AG.

 

 

 

Darüber hinaus war ein weiterer, sehr gern gesehener Gast an unserer Schule, ein ehemaliger Schüler, Herr Demirkazik. Er ist nach seiner Ausbildung bei uns zum BTA und Biotechniker jetzt für die Firma Gilson International BV tätig und informierte die Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer Pipettenakademie  über die Neuerungen in der Automatikpipettenentwicklung.

 

 

 

Ein letztes aber ganz besonderes Highlight war ein lockeres Gespräch mit ehemaligen BTA und CTA-Absolventen, die inzwischen ein oder mehr Jahre Berufsalltag auf dem Buckel haben. Frau Zettner, Herr Schmelzle, Herr Fischer, Frau Ritter und Frau Schlapp berichteten über ihr persönliches Bewerbungsprozedere, den Einstieg ins Arbeitsleben, ihren Laboralltag und alles was sie bereits in ihrem ersten Arbeitsjahr so erlebt haben. Die zukünftigen Absolventen der BTA und CTA Ausbildung spitzen die Ohren und holten sich wertvolle Tipps für ihren zukünftigen Start ins Arbeitsleben.

Eine aufregende Einführungswoche ist nun vergangen und wir freuen uns auf unser traditionelles Kennenlernfrühstück. Da haben dann ganz offiziell alle Schülerinnen und Schüler einmal Zeit – ohne Informationsfluss von Seiten der Lehrer – ausgiebig zu quatschen, sich auszutauschen und so auch die Schülerinnen und Schüler anderer Klassen kennen zu lernen.

 

Viel Spaß dabei!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.