Der Ausbildungsstart 2016 ist geglückt!

70 hochmotivierte neue Schüler starteten in ihre Ausbildung!

Am 13. September 2016 begannen an der TÜV Rheinland Schule in Nürnberg 70 neue Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten, Chemisch-technischen Assistenten und Biotechtechniker. Darüber hinaus starteten 51 weitere Schülerinnen und Schüler in ihr zweites Ausbildungsjahr. Sie werden es im Juli 2017 mit dem Abschluss beenden. Allen wünschen wir viel Erfolg!

Die erste Woche stand ganz im Zeichen der Orientierung! Neue Fächer, neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Räumlichkeiten, verschiedene Labore für die praktische Arbeit und auch ganz wichtig: Neue Mitschülerinnen und Mitschüler lernten die Ausbildungseinsteiger kennen.

Für die bevorstehenden Lernphasen gab unser Gastreferent Herr Steinmüller der TÜV Rheinland Schule aus Chemnitz den Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps für ihr zukünftiges, individuelles und vor allem effektives Lernen. Außerdem wurden Grundlagen in der Mathematik wieder aufgefrischt und die schriftliche Protokollierung von Versuchen erlernt.

Firma Kelly Services

Die zukünftigen Absolventen der BTA, CTA und Galvanotechniker stiegen in ihr zweites Schuljahr mit einem Bewerbungstraining ein. Dazu besuchten uns Frau Dr. Westhus und Frau Kilga von der Firma Kelly Services, die auf die Jobvermittlung im naturwissenschaftlichen Laborbereich spezialisiert sind.

Professionelle Tipps für die Jobrecherche, für die Online- oder die klassische Bewerbung und für das Vorstellungsgespräch hagelten nur so aus der Insiderquelle. Darüber hinaus bekräftigte die Firma Kelly wieder einmal, dass Labormitarbeiter händeringend gesucht werden.

Firma Fisher Scientific

Frau D’Oria von der Firma Fisher Scientific bekräftigte den Fachkräftemangel ebenso von Seiten des Arbeitgebers und warb um eine zukünftige Mitarbeit der Absolventen in spe bei ihrer Tochterfirma GeneArt in Regensburg. Die Schülerinnen und Schüler spürten deutlich, wie begehrt sie sind!

Ein letztes aber ganz besonderes Highlight war ein lockeres Gespräch mit zwei ehemaligen CTA-Absolventen, die inzwischen ein Jahr Berufsalltag auf dem Buckel haben. Herr Max Wolf und Herr Sebastian Gansloßer berichteten über ihr persönliches Bewerbungsprozedere, den Einstieg ins Arbeitsleben, ihren Laboralltag und alles was sie bereits in ihrem ersten Arbeitsjahr so erlebt haben. Die zukünftigen Absolventen der CTA-Ausbildung spitzten die Ohren und holten sich wertvolle Tipps für ihren zukünftigen Start ins Arbeitsleben.

Zwei tolle, intensive Wochen sind nun vergangen. Das Kennenlernfrühstück bildete den Abschluss des Ausbildungsstarts. Da hatten alle Schülerinnen und Schüler endlich einmal Zeit – ohne Informationsfluss von Seiten der Lehrer – ausgiebig zu quatschen und sich auszutauschen.

Viel Spaß bei der Ausbildung!

Unsere Gastautorin

beatrice-plassmannBeatrice Plaßmann
Lehrerin an der TÜV Rheinland Schule Nürnberg
Berufsfachschule für Biologisch-technische Assistenten und Chemisch-technische Assistenten

Beitrag teilen auf:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.