Oberschule Leipzig – engagiert, talentiert, offen

An der Oberschule Leipzig von TÜV Rheinland sorgen AGs, Exkursionen sowie sportliche und künstlerische Aktivitäten dafür, dass Schule Spass macht und Kindern und jungen Erwachsenen die richtigen Wegweiser für ihre Zukunft bekommen. Schaut hier, welche tollen Aktionen in der jüngsten Vergangenheit an der Oberschule stattfanden:

Achtklässler sammeln für Straßenkinder

Zeitungsaauschnitt_Leipziger_Volkszeitung

Die Schüler der Klasse 8/2 haben an einem Aktionstag am 03. Dezember 2014 Selbstgebackenes und Selbstgebasteltes an fünf Standorten in der Leipziger City verkauft. Riesengroß war die Freude bei Gabi Edler vom Verein Straßenkinder, als unsere Schüler ihr voller Stolz 900 Euro übergaben. Auch unsere Schüler bewundern das Engagement von Tante E., wie sie liebevoll genant wird. Seit Jahren kämpfen sie und ihre Mitstreiter für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die in Obdachlosigkeit leben bzw. von Obdachlosigkeit bedroht sind. Durch die Hilfe des Vereins soll diesen Kids von ihrem perspektivlosen Lebensweg zurück in die Normalität geholfen und ein weiteres „Abrutschen“ verhindert werden.


20. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung

Im Rahmen des Kunstunterrichtes beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler unserer 10. Klasse am Wettbewerb zur 20. Leipziger Kinder- und Jugendkunstausstellung. Die Arbeit unseres Schülers Steve wurde für diese Ausstellung ausgewählt und ist vom 10. Januar 2015 bis 28. Februar 2015 im Geschwister-Scholl-Haus (Ritterstraße 8-10, Leipzig) zu bestaunen. Die Eröffnung der Ausstellung mit Preisverleihung findet am 10. Januar 2015 im Bildermuseum Leipzig statt. Herzlichen Glückwunsch Steve!

Drogenprävention Klasse 8

Drogenprävention-Klasse-8Im Rahmen des Themenbereiches „Erwachsen werden“ (Ethik) setzten sich unsere 8. Klassen mit dem komplexen Thema „Sucht und Drogen“ auseinander. Mit diesem Lernbereich waren im Dezember zwei Projekte verbunden. Neben der Teilnahme an einem Buchcasting der Leipziger Stadtbibliothek, bei dem aktuelle Jugendliteratur zum Thema vorgestellt wurde, erhielten die beiden Klassen Besuch von ehemaligen Suchterkrankten. Gemeinsam mit einem sachverständigen Therapeuten der Forensischen Psychiatrie des St. Georg Klinikums Leipzig erzählten die Betroffenen von ihrem Weg in die Sucht, ihrer langen Therapie und dem harten Weg zurück in ein „normales“ Leben.

Wir danken unseren Gästen für ihre Offenheit und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Erfolgreiche Teilnahme am Lyrikwettbewerb

Im vergangenen Schuljahr nahmen die Schülerinnen und Schüler des Neigungskurses „Lyrik nervt – oder doch nicht?!“ an einem Gedichtwettbewerb teil, welcher von der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik Leipzig e. V. ausgeschrieben wurde. Unter dem Titel „Schwarze Ängste – Poetry Clips gegen den Krieg“ bestand die Aufgabe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer darin, Kriegsgedichte zu verfilmen. Mit ihrer Version von „Von dem Schwerte“ erhielten die Schülerinnen und Schüler von der Jury eine lobende Erwähnung. Hier geht´s zum Video!

Teile diesen Beitrag auf: