Ferien. Und dann? Ne Ausbildung machen?

Der Sommer 2012 ist sehr durchwachsen, da scheinen sich fast alle einig zu sein.

Über das Wetter im Allgemeinen und den Sommer im Speziellen wird ja eh gerne gemeckert: mal ist’s zu heiss, mal zu kalt, mal irgendwie anders unpassend für den Sommer – und das nicht erst seit Kurzem, sondern mindestens seit dem Jahr 1975, wie Rudi Carrall auf Youtube beweist:

Trotzdem, mal Hand auf’s Herz: auch wenn’s zwischendurch mal regnet – Sommerferien sind Sommerferien und die sind meistens super.

Aber was passiert, wenn die geliebten Ferien vorbei sind? Für viele beginnt nach den Sommerferien ein neuer Durchlauf von Altbekanntem: ein neues Schuljahr, ein weiteres Ausbildungsjahr, ein neues Wintersemester.

Für Einige steht ein ganz neuer Lebensabschnitt an: die Berufsausbildung

Das ist in den meisten Fällen aufregend, spannend und neu.
Das Ganze kann aber auch mit mit echtem Streß verbunden sein, zum Beispiel wenn es mit der Wahl des Wunschberufes nicht 100%ig oder sogar gar nicht geklappt hat.
Dann steht man da: Motivation im Keller, Eltern, Verwandte und Freunde gucken einen schräg an und geben mal gute und mal auch nur gut gemeinte Ratschläge. Oder noch schlimmer.

[quotes style=“classic“]Mal ehrlich: die Berufswahl ist auch wirklich nicht die einfachste Entscheidung im Leben. Im Gegenteil: sie ist sogar eine der Schwierigsten.[/quotes]

Aus welchem Grund auch immer: der richtige Ausbildungsplatz ist nicht immer leicht zu finden, da sollte man sich umfassend informieren und überall umschauen. (Klingt auch wieder wie so ein gut gemeinter Ratschlag.)

Informiert Euch! Jetzt!

Wir möchten Euch einladen, Euch einfach mal bei den TÜV Rheinland Schulen beraten zu lassen: bei uns gibt’s zusätzlich zur guten Ausstattung und super Ausbildung noch eine wirklich nette und persönliche Atmosphäre. An 10 Schulen in ganz Deutschland. Und wir haben wirklich viele Ausbildungen aus vielen Bereichen im Gepäck: Tourismus, Gestaltung, Medien, Kosmetik, Informatik, Technik, Gesundheitswesen, und, und, und, …

Klar, die TÜV Rheinland Schulen kosten ein bißchen was, aber es gibt so viele Fördermöglichkeiten, dass sich jeder eine Ausbildung bei uns leisten kann und unsere tolle Ausstattung, unser grosses Engagement und die Atmosphäre bei uns sind es wirklich wert.

Macht Euch doch einfach ein Bild von uns, das geht ganz einfach:
[list icon=“check“]

  • stöbert durch diesen Blog
  • besucht unsere Schulen auf Facebook, hier könnt ihr sogar unsere Schüler fragen – die sind bestimmt ehrlich. 😉
  • guckt mal auf unsere Website
  • oder nehmt einfach direkt Kontakt auf – wir beißen nicht, sondern freuen uns auf Euch
[/list]

An unseren Schulen gibt es auch immer wieder Tage der offenen Tür, da könnt Ihr natürlich auch einmal vorbeikommen. Die Termine hierfür findet Ihr auf unserer Website oder auch bei Facebook.

Ihr könnt sogar noch nachträglich bei uns einsteigen, falls es zum Ende der Ferien dann doch etwas knapp mit der Organisation wird.

Also, legt los, dann heißt es für Euch nicht ‚Ferien – und dann?‘ sondern

„Ferien – und DONE!“

Teile diesen Beitrag auf:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.