Experten für die Schönheit

Ausbildung zur Kosmetikerin an den Berufsfachschulen von TÜV Rheinland

Die staatlich geprüfte Kosmetikerin

Handpeeling, Ampulle, Wimpernwelle, Quicklift Serum oder Anti Age sind keine Fremdwörter für dich? Zu deiner Badausstattung gehören unzählige Fläschchen und Döschen aus dem Angebot der dekorativen Kosmetik? Du hast so viele Beauty-Produkte, dass deine Freunde denken, du besitzt eine Drogerie? Ganz klar, dein Traumberuf ist Kosmetikerin oder Kosmetiker.

Der Beruf der Kosmetikerin gilt als sicher. Egal was passiert, Menschen investieren immer in ihre Schönheit. Reizvoll an der Tätigkeit sind die vielfältigen Einsatzgebiete: Sie reichen vom eigenen Kosmetik-Institut bis hin zu Jobs in Wellness-Hotels oder bei internationalen Modeschauen.

Du solltest Kosmetikerin werden, wenn…“

… du gern mit Menschen zusammen bist und keine Berührungsängste hast.

… du gern Tipps gibst und andere Menschen berätst.

… du Interesse an Mode und Trends hast.

Wie läuft die Ausbildung bei uns ab?

Die Ausbildung zur Kosmetikerin ist nicht langweilig, denn die Ausbildungsinhalte sind sehr abwechslungsreich und vielfältig. So lernst du beispielsweise Hauttypen zu unterscheiden und kannst die optimale Pflege für die unterschiedlichen Typen ableiten. Ebenso erlernst du Techniken in der Maniküre und Pediküre. Haarentfernung und dekorative Kosmetik, also Make Ups, sind Bestandteile der Ausbildung. Nicht zu vergessen sind natürlich die Kundenkommunikation und die Beratung, welche du intensiv während deiner Ausbildung übst. Die Berufsausbildung an den TÜV Rheinland Schulen bereitet demzufolge umfassend auf eine Tätigkeit als qualifizierte Kosmetik-Fachkraft vor.

Die Ausbildungsinhalte im Überblick:

  • Gesundheitslehre
  • Kosmetische Behandlungsmethoden
  • Rohstoffe und Produkte
  • Gerätetechnik
  • Mathematik
  • Wirtschafts- und Gesellschaftslehre
  • Englisch und Deutsch
  • Religion und Sport

Wir bieten eine schulische Ausbildung an. Wo liegt der Vorteil im Gegensatz zu einer Ausbildung im Kosmetikinstitut?

In einem Kosmetikinstitut sind die Aufgaben abhängig von den jeweiligen Kundenwünschen. Deine Tätigkeiten sind also oftmals nicht so abwechslungsreich oder sogar sehr spezialisiert, wenn der Salon nur einen Teilbereich der Kosmetik anbietet. In einer schulischen Ausbildung wiederum lernst du alle Bereiche der Kosmetik in der Theorie als auch in der Praxis kennen. So bekommst du einen Einblick in die Aufgaben in einem Kosmetikinstitut, in einem Wellnessbereich oder was man z.B. als Make Up-Experte zu tun hat. Sicherlich, Berührungsängste darfst du als angehende Kosmetikerin definitiv nicht haben, denn während der Ausbildung in einer Privatschule wirst du regelmäßig selbst zum „Versuchskaninchen“. So ist es unter den Kosmetik-Azubis üblich, die verschiedenen Anwendungen aneinander zu testen und auszuprobieren.

Das erwarten wir von dir!

Mitbringen solltest du sehr großes Interesse für die aktuellen Kosmetiktrends und viel Fingerspitzengefühl. Um die Wirkweise der Produkte zu verstehen und zu vermitteln, solltest du gute Schulnoten in Chemie haben.

Das bekommst du von uns!

Die Ausbildung dauert bei uns 3 Jahre, inklusive Betriebspraktikum. Für das Praktikum vermitteln wir dir gerne verschiedene Kooperationspartner, so dass du einen guten Einblick in alle Branchen der Kosmetik bekommst. Auf ein Gehalt musst du allerdings bei uns verzichten, denn unsere Berufskollegs sind privat und kostenpflichtig. Das Schulgeld kann aber mit öffentlichen Mitteln gefördert werden, so dass du während der Ausbildung keine hohe finanzielle Belastung hast. Das Plus bei einer Berufsausbildung bei uns ist die FH-Reife, die du gleichzeitig mit dem Berufsabschluss erhälst. Damit kannst du nach der Ausbildung auch studieren!

Wie geht es nach der Ausbildung weiter?

Auch wir können keine Arbeitsplatzgarantie geben. Eine Studie belegt aber, dass unsere Absolventen schneller als andere eine Erstanstellung finden. Mit unserem Abschluss könnt ihr neben den gängigen Jobs auch Stellen in der Kosmetikindustrie oder im Bereich Publizistik bei Frauenzeitschriften annehmen. Auch könnt ihr als selbstständige Unternehmerin tätig sein. Mit dem Fachhochschulabschluss ist ein Studium im Bereich Biotechnik / Körperpflege, Kosmetologie oder Waschmitteltechnologie möglich. Wir arbeiten auch eng mit der Firma „Steiner – The Onboardspa“, weltweit größter Rekruting-Service, zusammen. Diese Firma rekrutiert Kosmetiker und Kosmetikerinnen für ihre Kreuzfahrtschiffe, auf denen diese ca. 9 Monate arbeiten können.

Wo kannst du dich bewerben?

Die Ausbildung wird an zwei Schulstandorten angeboten. Bewerbungsunterlagen schickst du am besten direkt dorthin.

>> Schule Düsseldorf

>> Schule Siegen

Beitrag teilen auf: