Elektrotechnische Assistenten zur Werksführung bei Ford.

Das Erlernen von theoretischen Inhalten ist einfacher, wenn man einen praktischen Bezug bekommt. Aus genau diesem Grund unternehmen unsere Lehrer gerne mit ihren Klassen fachrelevante Exkursionen.

In diesem Herbst waren unsere Schüler der Mittelstufe der Elektrotechnischen Assistenten in Köln die Glücklichen, die an einer solchen Exkursion teilnehmen durften.

Am 22. September 2017 startete die ETA15-Klasse Ihren Ausflug, der nach Köln-Niehl führte.

Im Herzen des Rheinlands – Besuch bei Ford in Köln.

Bereits seit 1930 ist Köln-Niehl der Stammsitz von Ford und seit 1998 auch der Sitz der Ford-of-Europe-Verwaltung, die von hier aus 51 Märkte betreut.

Unsere Schüler erlebten eine spannende und informative Führung durch das moderne Ford-Werk. Wir sahen aus nächster Nähe, wie der Ford Fiesta produziert wird.

Ein echter Kölner ist der Ford Fiesta. Von 1979 bis heute wurden in Köln-Niehl über 6,5 Millionen Ford Fiesta gebaut. Seit Mitte 2008 ist Köln das erste Werk weltweit, in dem der neue Ford Fiesta vom Band läuft.

An diesem Tag konnten unsere Schüler viele neue Eindrücke sammeln und auch mögliche Einsatzgebiete eines ETAs kennenlernen.

Du interessierst Dich auch für den Beruf des Elektrotechnischen Assistenten? Dann Besuch uns auf unserer Homepage http://www.tuv.com/schule-koeln oder ruf uns gerne an: 0221 962532-22

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.